EPITAL Einlagen für Fersensporn

Einlagen für Fersensporn

Lieferumfang: 1 Paar

Für Sport- und Straßenschuhe

Mehr Infos

ab 50,00 €

Die EPITAL Einlagen bestehen aus Monoblock-EVA-Schaumstoff, um den podologischen Erfordernissen bestmöglich zu entsprechen.

Durch ihr Halbeinlagen-Format passen sie in alle geschlossenen Schuhe, ohne am Vorfuß Platz wegzunehmen.
Der Vorteil der EPITAL Einlagen, im Vergleich zu allen Ferseneinlagen für Fersensporn, besteht in der Abstützung der Fußwölbung, welche die Plantaraponeurose entspannt (siehe Erläuterung unter der Pathologien).

Die anatomische Fußsohlenbeschaffenheit verteilt das Körpergewicht, während der hohle Bereich für den Fersensporn für eine Entspannung von jeglichem Druck sorgt und die Schmerzen lindert.

Je nach Ihrem Gewicht werden die EPITAL Einlagen aus Schaumstoffen mit unterschiedlichen Dichten hergestellt.

Ähnliche Produkte

Pathologien

  • Fersensporn oder Kalkaneussporn oder Kalakaneusexostose

    Fersensporn oder Kalkaneussporn oder Kalakaneusexostose

    Es handelt sich um eine Kalzifizierung, in Form eines Sporns, die sich an der Anbindung der Plantaraponeurose unter dem Knochen der Ferse (Fersenbein) befindet.
    Die Plantaraponeurose ist ein Fasergewebe, welches mit einer Sehne vergleichbar ist, die die Ferse mit dem Vorfuß verbindet.

    Plantaraponeurose

    Ihre Rolle besteht darin, den Fußbogen zu unterspannen, um als Dämpfer zu dienen.
    Übermäßige und wiederholte Züge können Mikroläsionen an der hinteren Insertionszone der Plantaraponeurose bewirken und eine Entzündungsreaktion, sowie daraufhin eine Ossifikation hervorrufen.
    Intensives Dauerlaufen, unpassende Schuhe, Übergewicht, hohes Alter und Plattfüße erhöhen das Risiko des Auftretens dieses Sporns.
    Die Diagnose ist eine Enthesopathie mit Vorhandensein eines Dorns.

    Erkrankung eines Bandes oder einer Sehne an seinem (ihrem) Verbindungsbereich mit dem Knochen

    Röntgenaufnahme, welche die Anwesenheit eines Fersensporns zeigt

    Dieser Fersensporn kann in den meisten Fällen mittels einer Röntgenaufnahme aufgedeckt werden.
    Der Schmerz unter der Ferse ist lebhaft; dadurch wird das Gehen schwierig.
    Der Fersensporn ist eine dauerhafte Angelegenheit.

    Empfehlungen:

    - EPITAL Einlagen tragen;
    (mit Abstützung der Fußwölbung, um die Plantaraponeurose zu entspannen, und mit einem Hohlraum unter dem schmerzhaften Bereich, um die Schmerzen zu lindern).

    - Weniger sportliche Betätigung;

    - Tragen Sie bevorzugt Schuhe mit Absätzen von ca. 2 cm.


    Ärztlichen Rat einholen, falls die Schmerzen, trotz der Einlagen, nach einigen Wochen weiter anhalten.

     

Wer sind wir ?

Die Firma Thion Médical ist ein Handwerksunternehmen, welches in der Herstellung von orthopädischen Orthesen spezialisiert ist.

Präsentation

Französisch Fertigung

Unsere Produkte werden mit denselben Ausgangsmaterialien hergestellt, wie diejenigen, die für die Herstellung...

Weiterlesen

+33 2 47 97 91 05

Kundenspezifische Herstellung Nachfrage.

Kontaktieren Sie uns